Willkommen in der Metropole Berlin

Berlin - gefragt wie nie

Berlin hat viel zu bieten, das wissen nicht nur Einheimische. Die Stadt ist über ihre Grenzen hinaus für durchmischte Architektur, das pulsierende Nachtleben und die vielfältigen Lebensbedingungen bekannt. Bestätigt wird das durch die rund 12 Millionen Besucher, die jährlich nach Berlin reisen.

Berlin besitzt eine etablierte und aktive Kulturszene, die mit 150 Theatern und Bühnen und rund 440 Galerien Abwechslung pur bietet. Zahlreiche kleine wie auch große Festivals über das Jahr verteilt tragen dazu bei, dass ständig Bewegung im öffentlichen Raum stattfindet. Außerdem besitzt die Stadt drei UNESCO-Welterbe-Stätten, 180 Museen und darüber hinaus drei Opernhäuser. Damit ist Berlin Spitzenreiter in wirklich allen kulturellen Disziplinen!

Jeder der zwölf Bezirke hat seinen eigenen Charme, reicht er doch vom klassischen Villenviertel in Zehlendorf bis zu den Plattensiedlungen im tiefsten Osten der Stadt. Kontrast ist Programm in Berlin. So bietet auch jeder Bezirk für jeden etwas Besonderes. Zahlreiche, klassische Museen, Theater und Opern finden sich in Berlin Mitte. Das Nachtleben findet jedoch eher in den östlichen Teilen, Friedrichshain und Kreuzberg oder in der lebendigen Bar-Szene in Neukölln.

Der ruhige Norden bietet eine gute Mixtur aus entspanntem Nachtleben und kultureller Abwechslung an. Zunehmend lassen sich Start-Ups aus aller Welt in der Stadt, ebenfalls vorwiegend in den Stadtteilen Kreuzberg und Neukölln, nieder und versuchen mit ihren zukunftsträchtigen Visionen den traditionellen Markt aufzumischen.
 

Berlin als Wirtschaftsstandort

Aufgrund der vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten zieht die Stadt vor allem auch Studenten und jungen Fachkräftenachwuchs an. Fünf Universitäten, sieben Fachhochschulen und 26 private Hochschulen schaffen für mehr als 180.000 eingeschriebene Studierende optimale Voraussetzungen für Ausbildung, Vernetzung und Wissenstransfer. Die Studenten liefern spannende Forschungsergebnisse und gründen Start-Ups, die zu einer nachhaltigen Entwicklung der Stadt beitragen.

Berlin verzeichnet seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum bei der Zahl der Erwerbstätigen und damit verbunden ebenfalls einen Rückgang der Arbeitslosenquote. Die Stadt gilt dabei als Epizentrum von Neugründern, aber auch die alteingesessenen Betriebe sorgen für weiteres Wachstum. So beschäftigen die Berliner Verkehrsbetriebe rund 13.300 und die Charité nahezu 17.000 Menschen. 

Den Titel der grünen Metropole darf sich Berlin zu Recht geben. Knapp 32 Prozent der Gesamtfläche sind von Grün- und Waldflächen bedeckt. 2.500 Parks bieten dem Berliner dabei Erholung pur. Wer es gerne noch ein wenig spießiger haben will, der vergönnt sich in einer der 915 Kleingartenkolonien.  Sogar zwei Zoos hat die Stadt zu bieten, einmal den Tierpark in Friedrichsfelde und den Zoologischen Garten. 540 Brücken, die über Wasser führen, gilt es zu erkunden und damit werden selbst die historischen Brücken in Venedig in den Schatten gestellt. Zahlreiche Seenlandschaften, die nur einen Katzensprung vom Zentrum entfernt sind, sorgen für sommerlichen Badespaß und ausgedehnte Möglichkeiten des Spazierens.

Bei all diesen erwähnten und auch unerwähnten Vorzügen, die Berlin genießt, ist es kein Wunder, dass die Stadt unter einem ständigen, nicht abreißenden Strom an Zuwanderung aufblüht. Deutsche, und Zuzügler verschiedenster Couleur zieht es nach Berlin, sodass ein Bevölkerungswachstum auf vier Millionen Einwohner bis zum Jahr 2035 erwartet wird. Die Zuzügler beeinflussen das Stadtbild mit ihren neuen frischen Ideen, ambitionierten Geschäftsvorhaben und unterschiedlichen Kulturen. Die Zukunft Berlins bleibt also vielversprechend spannend.

Unser Film der Kauf einer Eigentumswohnung bei Accentro
Unser Film der Kauf einer Eigentumswohnung bei Accentro
Immobiliennewsletter
Immobiliennewsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand & erhalten Sie die aktuellen Immobilieninformationen per E-Mail.

https://www.accentro.de/newsletter/