Willkommen im Szene-Bezirk Neukölln

Neukölln - der lebendige und vielfältige Bezirk in Berlin

Seit langem schon ist Neukölln als kreativer Szene-Bezirk in aller Munde. Dabei hat er noch weit mehr zu bieten. Kaum ein anderer Bezirk der Stadt ist von so vielen reizvollen Gegensätzen geprägt. Von Nord nach Süd bewegt man sich von multikulturellen Kiezen über die Hochhaussiedlung in der Gropiusstadt hin zu den Einfamilienhäusern in Rudow am südlichen Stadtrand. Aus fünf Ortsteilen setzt sich der Bezirk zusammen, jeder mit eigenem Charakter. Und so vielfältig ist auch Neukölln – der Bezirk im Südosten Berlins zwischen Kreuzberg im Norden und der Grenze zu Brandenburg gelegen.

Im Norden pulsiert das Leben in der Hasenheide, auf dem Tempelhofer Feld oder im charmanten Schillerkiez, wo jeden Samstag der Wochenmarkt zum Flanieren auf den Herrfurthplatz lockt. Kulturell bewegt man sich zwischen dem Rollberg Kino, dem Kindl Zentrum für zeitgenössische Kunst oder Konzerten in Huxleys Neuer Welt und Aufführungen in der Neuköllner Oper. Traditionsreicher und beschaulicher geht es rund um den Richardplatz mit vielen kleinen Geschäften, Cafés und der Rixdorfer Schmiede zu. Bis man in der Gegend von der Sonnenallee bis Hermannplatz wieder auf das pralle Großstadtleben stößt. Richtung Süden bewegt man sich dann wieder in ganz anderen, beschaulichen Gefilden, die von ruhigerer Siedlungsstruktur, Kleingärten und dem beeindruckenden Britzer Garten geprägt sind. 

So weit, so vielfältig. Neukölln bedeutet aber vor allem Internationalität in allen Lebensbereichen und in den einzelnen Quartieren – ob kulinarisch oder kulturell. Vom koreanischen Imbiss über den klassischen Italiener hin zum orientalischen Restaurant ist für jeden Genießer etwas zu finden. Kulturfreunde können sich nicht nur zwei Tage beim Kunst- und Kulturfestival durch Galerien und Ausstellungen bewegen, sondern sich auch im Heimathafen Neukölln an Theater, Konzerten oder Comedy jeglicher Couleur erfreuen.
 

Vielfältig, jung und international

Darüber hinaus kreuzen den Bezirk zwei U-Bahn- und diverse S-Bahnlinien und der Autobahnanschluss in die Innenstadt wie auch ins Umland ist zentral gelegen. Optimale Verkehrsanbindungen und eine sich stetig entwickelnde Infrastruktur schaffen beste Bedingungen, um sich hier niederzulassen. Hinzu kommen dicht über den Bezirk verteilte Grünflächen und Parkanlagen, die das Leben in der Großstadt angenehm entschleunigen und gerade in den Sommermonaten zum Freizeitspaß ins Freie locken. So gibt es unter anderem für Bewegungsfreudige das Sommerbad Neukölln, für Kunst- und Architekturfreunde den Gutshof und das Schloss Britz und die Hufeisensiedlung oder Minigolf für die ganze Familie.

Neukölln ist Vielfalt und Lebensgefühl. Davon kann man sich leicht anstecken lassen. Einmal hier angekommen, möchte man so schnell nicht wieder weg.

Immobiliennews Magazin
Immobiliennews Magazin

Alle aktuellen Standorte, interessante Artikel und Vorankündigungen zu Vertriebsstarts finden Sie in unserem vierteljährlich erscheinenden Immobilien Magazin.

https://www.accentro.de/service-leistungen/immobiliennews-magazin/